• Mo. - Fr 9.00 - 18.00 | Sa. 10.00 - 14.00
  • +49 (0)9721 / 188 788 0

VOLKSWAGEN KÄFER 1200

Der Erfolgswagen!

Vom „Brezelkäfer“ zum „Ovali“ zum „Rechteckkäfer“: der Brezelkäfer machte den Anfang. Im März 1953 fiel der Mittelsteg in der Heckscheibe weg. Ab 01.08.1957 wurde das Heckfester erneut vergrößert. Die sanfte Evolution des Volkswagen schreitet unaufhaltsam voran. Zu dieser Zeit war der Käfer in Deutschland immer noch ein Mittelklassewagen und das Erfolgsmodell der Marke Volkswagen.

Bereits beim Einsteigen ist er da, der vertraute Geruch in der Nase; eine unnachahmliche Mischung aus dem Duft der Polster und der Luft, die über die Heizungskanäle eintreten.

Unser angebotener „Rechteckkäfer“ repräsentiert den typischen Käfer und steht für das geliebte „gestrige“. Erstmals zugelassen wurde der Käfer im Oktober 1957. Die vergangenen 12 Jahre verrichtete der Käfer seinen Dienst bei einem Liebhaber in Süddeutschland.

Hier wurde der Käfer grundlegend überholt, es wurde jedoch darauf geachtet, die gute und originale Substanz zu erhalten.

Die Neulackierung im originalen Farbton „firnblau-metallik“, welche nur von August 1957 – Juli 1958 verfügbar war, wurde fachmännisch gut ausgeführt. Die Lackierung hat einen schönen Tiefenglanz und ist weitestgehend frei von Lackfehlern. Die Karosserie befindet sich in einem guten Zustand, die üblichen Schwachstellen des VW Käfer wie z. B. der Rahmenkopf, die Kotflügelkeder, die Wagenheberaufnahmen, die Schraubkappen der Karosserie, die Achsschenkel, etc., sind bei diesem Käfer ohne Auffälligkeiten. Dies wird dem Fahrzeug auch in einem Fahrzeug-Zustandsbericht vom Mai 2018 bescheinigt.

Der Fahrgastraum wartet mit einem schönen Mix aus neu bezogenen Sitzen, neu bezogenen Türverkleidungen, einem neuem Bodenbelag und schön patinierten aber original erhaltenen Teilen wie Lenkrad, Schalthebel und Handbremshebel, auf. Einzig der Himmel könnte noch an den schönen Innenraum angepasst werden. Das seltene Faltdach läßt sich leicht öffnen und schließen, weißt aber an zwei Stellen kleine Risse auf.

Die originale Winkeranlage wurde aus Sicherheitsgründen stillgelegt, ferner wurden die im Käfer seit 1961 verbauten Zweikammer-Rückleuchten angebracht.

Technisch wurde der Käfer vor vielen Jahren auf einen 44 PS umgebaut. Dieser Motor ist in den Fahrzeugpapieren eingetragen und harmoniert bestens mit dem Käfer investiert.

Haben wir Ihr Interesse an diesem Erfolgswagen geweckt?

ÜBERSICHT
Baujahr / EZ 10/1957
Hubraum (ccm) 1.573
Leistung (kW/PS) 32 kW (44 PS)
Getriebeart Schaltschaltung
Tacho (abgelesen) km 78.353
Farbe (außen) firnblau
Farbe (innen) blau/ creme
Interieur leder

Kontakt Information

ANSCHRIFT:
Friedrich-Rätzer-Straße 7/9
97424 Schweinfurt
TELEFON:
09721 / 188 788 0

Nachricht an den Anbieter | VW Käfer 1200

Name, Vorname:

Telefonnummer:

E-Mail:


Nachricht/ Anfrage


HIER FINDEN SIE UNS

Wir bewerten unsere Fahrzeuge nach einer von der Fa. Reinhart Mobile entwickelten zwölfseitigen Checkliste ausführlich ein.

Hierbei kommen wir zu der unten stehenden Einschätzung.

Bei dieser Einschätzung handelt es sich um eine grobe Zustandseinschätzung, die gegenüber einer Versicherungsgesellschaft, etc. nicht verbindlich ist. Sehr gerne nennen wir Ihnen einen amtlich bestellen Sachverständigen, der gegen Kostenersatz ein Oldtimer-Gutachten für das Fahrzeug erstellt.

BLECH
LACK
CHROM/ ZIERTEILE
DICHTUNGEN/ GUMMITEILE
GLAS
REIFEN
FAHRGASTRAUM
MOTORRAUM
MOTOR
KOFFERRAUM
23 900 €
MwSt. nicht ausweisbar
Marke VW
Fahrzeugtyp Cabrio / Roadster
Modell KÄFER 1200
Erstzulassung 1957
Kilometerstand 78.353
Kraftstoffart Benzin
Leistung (kW/PS) 32 kW (44 PS)
Getriebeart Schaltgetriebe
Hubraum (ccm) 1573 ccm
Anzahl der Türen 2/3
Farbe (außen) firnblau
Farbe (innen) blau/ creme
Interieur Leder
Finanzierungsrechner
Fahrzeugpreis ( €)
Zinsrate (%)
Zeitraum (Monat)
Anzahlung ( €)
Berechnen
Monatliche Zahlung
Zinszahlung gesamt
Zu zahlender Gesamtbetrag