Opel Monza 3.0i

Der Monza war Opels letztes Glanzlicht in der Oberklasse. Vor 42 Jahren zeigte Opel, dass nicht nur BMW und Mercedes schöne Coupés bauen können. So sah die Fachpresse, im Opel Monza, Opels schönstes Coupé! Begeistert wurde das großzügig verglaste Coupé auf der IAA 1977 aufgenommen. Das elegante Hatchback-Coupe zog damals mehr Besucher an, als die  neuen 7er-BMW oder der Porsche 928. 

Unser angebotener Opel Monza stammt aus dem letzten Produktionsjahr 1986 und wurde am 05.02.1986 erstmals zugelassen. Insgesamt drei Halter gingen stets pfleglich mit dem großen Coupé um. Die Lackierung weist überwiegend den Erstlack auf. An einigen Stellen befinden sich Klarlackabplatzer, Steinschläge und Lackausbesserungen.

 

Die Karosserie macht einen ordentlichen Eindruck, vor längerer Zeit wurden einige Spenglerarbeiten ausgeführt wie z. B. an den Federbeindomen und am linken hinteren Radlauf. 

Viele Instandhaltungsmaßnahmen wurden in den in den letzten Monaten durchgeführt. So wurde der Lenkstockschalter ersetzt, die Abgasanlage instandgesetzt, der Wasserkühler erneuert, die Kardanwelle feingewuchtet und die Zylinderkopfdichtung erneuert. Die ausgeführten Arbeiten sind allesamt mit Rechnungen belegt. 

Der Fahrgastraum befindet sich im gepflegten Originalzustand. Die beigen Velourssitze, der Bodenbelag, die Türverkleidungen versprühen den Charme der 1980er Jahre. 

Der abgelesene Kilometerstand mit 75.683 km wurde uns vom Vorbesitzer als die tatsächliche Laufleistung zugesichert. Der Motor springt unverzüglich an und nimmt gut Gas an. Die Automatik schaltet die Gänge weich und ruckfrei. 

Im Rahmen der Erneuerung der Zylinderkopfdichtung wurde ein großer Kundendienst durchgeführt. Der Monza verfügt über eine gültige Hauptuntersuchung und über eine H-Kennzeichen. 

Haben wir Ihr Interesse an diesem schönen Coupé geweckt?